Spielleiter gesucht

Wie die meisten Funktionäre und auch einige Spieler im Verband bereits mitbekommen haben, wird Kai Lück aus beruflichen Gründen kürzer treten müssen, und steht daher als Verbandsspielleiter für die kommende Saison NICHT mehr zur Verfügung.

Nachdem alle angesprochenen Kandidaten abgesagt haben, und auch aus den Bezirken keine Resonanz kam, daher hier nochmals der öffentliche Aufruf:

wer sieht sich berufen bzw. fühlt sich in der Lage, das Amt des Verbandsspielleiters zu übernehmen.

Kernaufgabe ist hier die Koordionation des Liga-Spielbetriebs (Verbandsliga, Verbandsklasse Süd, Verbandsklasse Nord).

Weitere Aufgaben / Turniere zur Organisation (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

- Blitz-Mannschaftsmeisterschaft

- Einzelmeisterschaft der Herren

- Einzel-Pokal

- Schnellschach-Einzelmeisterschaft

- Blitz-Einzelmeisterschaft

- Teilnahme an Sitzungen des erweiterten Vorstands SVSWF

 

Am Samstag (30.5.) findet der Kongress des SVSWF in Plettenberg statt.

Sollte bis dahin kein Kandidat gefunden sein, drohen ERHEBLICHE EINSCHRÄNKUNGEN im Spielbetrieb.
Dabei ist durchaus auch Arbeitsteilung möglich, d.h. die Übernahme von Teilbereichen. Hier hat der ein oder andere Schachfreund schon Interesse bekundet, für die Ligen konnte jedoch noch niemand gewonnen werden.

Weitere Informationen gibt es beim 2. Vorsitzenden des SVSWF Daniel Mohr: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0170-4231112