Am vergangenen Dienstag haben sich der Verbandsvorstand und Vertreter aller Bezirke getroffen, um die Fortsetzung bzw. Beendigung der Saison 2019/2021 sowie die Durchführung der Saison 2021/22 zu besprechen.

Rahmenbedingung ist, dass der SBNRW den Beginn der neuen Saison für den 1.9.2021 beschlossen hat und der SVSWF bis zum 1.8.2021 den Aufsteiger in die NRW-Klasse und den Teilnehmer an der Relegation melden muss.

Die Versammlung war sich allerdings schnell einig, dass nicht nur die reguläre Beendigung der Saison 2019/2021 sehr fraglich ist, sondern auch die Durchführung einer problemfreien Saison 2021/22. Hier gibt es sehr viele Unwägbarkeiten, welche eine exakte Planung schwierig bis unmöglich machen. So stehen einige Spiellokale schlicht derzeit nicht zur Verfügung, in anderen sind eventuelle Hygienemaßnahmen nicht umsetzbar. Ein signifikanter Anteil an Spielern wird unter den derzeitigen Bedingungen in diesem Jahr auch einfach keinen Mannschaftskampf spielen wollen.

Um Verzerrungen durch solche Umstände zu vermeiden, hat sich die Idee entwickelt, den regulären Spielbetrieb im Schachverband Südwestfalen und allen seinen Bezirken auch in der Saison 2021/22 zu pausieren. In dieser Saison soll ein Spielbetrieb auf rein freiwilliger Basis angeboten werden. Hierfür würden auch teilweise die Rahmenbedingungen geändert, z.B. verkürzte Bedenkzeiten, kleinere Mannschaften, die Möglichkeit Spiele Open-Air auszutragen, flexible Spieltage, etc. Das einzige über allem stehenden Ziel ist: es soll möglichst viel gespielt werden können.

Der weitere Fahrplan sieht daher wie folgt aus:

- bis Ende Juni soll ein ausgearbeitetes Konzept erstellt werden, wie dieses freiwillige Spielangebot aussehen soll. Hierzu können gerne noch Anregungen und Ideen eingebracht werden, entweder hier als Kommentar oder per Mail an mich.

- in einem Verbandskongress im Zeitraum ca. Mitte August würde dieses Vorgehen dann zur Abstimmung gestellt. Bedingung dafür ist, dass die Bezirke alle zustimmen, da es natürlich nicht funktioniert, wenn ein Bezirk regulär spielen möchte.

- wenn ein solches freiwilliges Jahr beschlossen wird, würde die Saison 2022/23 dann als Fortsetzung des regulären Spielbetriebes angesehen. Sprich wer jetzt Aufsteiger ist, wird dann eine Liga höher spielen. Gleichzeitig soll versucht werden, auf Absteiger aus dem Verband zu verzichten, hierzu können Verbandsliga und Verbandsklassen ggfls. für ein Jahr aufgestockt werden.

Wir freuen uns auf euer Feedback. Lasst uns alle gemeinsam dafür sorgen, dass möglichst schnell wieder möglichst viel Schach gespielt werden kann in Südwestfalen.

Finale (??)

N.Bruchmann (SG Ennepe-Süd) w - s D. N. Jansen (SVG Plettenberg)   __:__

 

Halbfinale (Samstag, 28.03.20 um 14 Uhr)

T. Windfuhr (SG Lüdenscheid) s – w N. Bruchmann (SG Ennepe-Süd)   - : +

D. Hoppe (SV Velmede/B.) s – w D. N. Jansen (SVG Plettenberg)  0 : 1

 

 2.Runde (Samstag, 15.02.20 um 14 Uhr)

N. Bruchmann (SG Ennepe-Süd)   s – w G. Schmidt (SV Kreuztal)     1 : 0

D. N. Jansen (SVG Plettenberg) s – w A. Arakelian (SG Ennepe-Süd)      + : -

A. Balzer (Hellertaler SF) s – w T. Windfuhr (SG Lüdenscheid)      0 : 1

S. Glöckl (SV Bergn./Derschlag) s – w  D. Hoppe (SV Velmede/B.)  0 : 1

 

  1. Runde (Samstag, 18.01.20 um 14 Uhr)

G.Schmidt (SV Kreuztal)               s – w   B.Schneider (SV Morsbach)   1 : 0

A.Arakelian (SG Ennepe-Süd)       s – w   N.Werthmann (SV Ruhrspringer)   1 : 0

T.Windfuhr (SG Lüdenscheid)       s – w   A.Mai (SV Hemer)   1 : 0

Die fünf Pokalsieger der Bezirke haben in der ersten Runde spielfrei.

 

Am Sonntag, den 28.02.2021, berichtet die Spielleitung des Schachbundes NRW ab 14.00 Uhr über die aktuelle Entwicklung im Spielbetrieb auf Deutscher und NRW-Ebene.

Vertretern von Vereinen, Bezirken und Verbänden können ihre Fragen zum Thema an die Spielleitung richten. Den Link zu dieser Online-Infoveranstaltung kann hier angefordert werden:

https://attendee.gotowebinar.com/register/1121427506396930827

 

Original-Meldung: https://schach-nrw.de/index.php/8-mitteilungen/198-infoveranstaltung-der-spielleitung-des-schachbundes-nrw.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.