Details zur offenen NRW-Blitz-Einzelmeisterschaft der Frauen stehen in der Ausschreibung.

 

Heute morgen um 8:30 begann die vierte Runde der VJEM 2016. In der U16 verteidigte Sebastian Scholz (MSHS; 3,5 Punkte) seinen Spitzenplatz mit einem Remis gegen seinen Vereinskollegen Niklas Kölz (MSHS; 3,0 Punkte). Sowohl Ophelia Köllner (SV Bergneustadt/Derschlag, 2,5 Punkte) als auch Tim Alhäuser (SV Weidenau/Geisweid; 2,5 Punkte) konnten den Abstand verringern, da keiner von beiden ihre Partie zu einem Sieg führen konnte. Diesen Moment nutze aber Jonas Pega (SV Sundern; 3,0 Punkte) ,um sich mit einem Sieg gegen Veronika Gallinnis (SG Ennepe-Ruhr-Süd, 2,0 Punkte) den momentan dritten Platz zu sichern.Außerdem schloss Manuel Johannes (TuS Herdorf DJK; 2,5 Punkte) nach seinem Sieg über Niklas Schmidt (SF Josefheim Bigge; 1,0 Punkte) zu der Spitzengruppe auf. Diese Möglichkeiten verpassten Florian Schulte (SF Neuenrade; 2,0 Punkte) und Aaron Noah Köllner (SV Bergneustadt/Derschlag; 2,0 Punkte), da keiner von beiden den anderen besiegen konnte und die Partie somit Remis endete. Im Kampf um die Platzierungen in den weiblichen Altersgruppen endete der Kampf zwischen Hanna Schreiber (SV Sundern; 1,5 Punkte) und Kathrin Sommer (SV Meschede; 1,5 Punkte) ebenfalls mit Remis. Die Runde wurde mit einem Spiel zwischen Maximilian Hoff (SV Sundern; 1,0 Punkte) und Jan-Eric Weuste (SV Bergneustadt/Derschlag; 0,0 Punkte) komplettiert, welches Hoff für sich entscheiden konnte. Die U18 wurde mit Beenden der Runde noch spannender. Denn sowohl die Partie zwischen Lukas von Bargen (MSHS; 3,0 Punkte) und Julian Kroo (MSHS; 3,0 Punkte) als auch die Partie zwischen Eric Wortmann (SVG Plettenberg; 3,0 Punkte) und Mario Hetzel (TuS Ende; 2,5 Punkte) endete mit Remis. Dadurch konnte David Werthenbach (TuS Herdorf DJK; 3,0 Punkte) zu den drei Führenden aufschließen, indem er Jannis Röllecke (TuS Ende; 2,0 Punkte) besiegte. Im Kampf um die Verfolgung der Spitzengruppe sicherte sich Timo Klas (SV Meschede; 2,5 Punkte) mit einem Sieg über Felix Link (TuS Herdorf DJK; 1,5 Punkte) die Oberhand. Zudem liegt Jan Hetzel (TuS Ende; 2,0 Punkte) nach seinem Sieg über Maxim Werner (SV Kierspe; 1,0 Punkte) wieder in Lauerstellung. Weiterhin gewann Jan Alhäuser (SV Weidenau/Geiswald; 1,5 Punkte) gegen Kai Ufer (SF Lindlar; 0,0 Punkte). Zu guter Letzt endete die längste Partie der vierten Runde, die Partie zwischen Aaron Voß (SV Ruhrspringer; 1,5 Punkte) und Maksim Nasoyan (SG Ennepe-Ruhr-Süd; 1,5 Punkte), mit einem Remis. Um 14.00 Uhr beginnt die fünfte Runde. In beiden Altersklassen kommt es nun bereits zu den eventuell vorentscheidenen Partien im Kampf um den Titel und um die Qualifikation zur NRW-JEM. In der U18 kämpen an den ersten drei Brettern die Spieler mit den besten Aussichten auf die Qualifikationsplätze. Eric Wortmann (SVG Plettenberg) spielt gegen Lukas von Bargen (MSHS), Julian Kroo (MSHS) gegen David Werthenbach (TuS Herdorf DJK) und Mario Hetzel (TuS Ende) spielt gegen Timo Klas (SV Meschede). In der U16 spielt am ersten Brett Jonas Pega (SV Sundern) gegen Sebastian Scholz (MSHS), am zweiten Niklas Kölz (MSHS) gegen Ophelia Köllner (SV Bergneustadt/Derschlag) und am dritten Tim Alhäuser (SV Weidenau/Geiswald) gegen Manuel Johannes (TuS Herdorf DJK).

Nach 3,5 Stunden Spielzeit ist die dritte Runde der VJEM vorbei. In der U16 führt Sebastian Scholz nach seinem Sieg gegen Veronika Gallinnis mit einem halben Punkt Vorsprung vor Niklas Kölz, welcher sich in einer engen und spannenden Partie gegen Aaron Noah Köllner durchsetzte. Danach folgen in der Rangliste bereits die derzeit in der U16w führende Veronika Gallinnis und die in der U18w führende Ophelia Köllner, welche zwei Punkte vorzuweisen haben. Auf Platz 5 und 6 folgen Tim Alhäuser und Jonas Pega, welche ebenfalls zwei Punkte haben, aber eine schlechtere Buchholz aufweisen. Dann folgen mit 1,5 Punkten Aaron Noah Köllner, Manuel Johannes und Florian Schulte. Mit einem weiteren halben Punkt Abstand folgen Niklas Schmidt, Hanna Schrieber und Kathrin Sommer. Komplettiert wird das Feld von Maximilian Hoff und Jan-Eric Weuste, welche beide noch keine Punkte vorweisen können. In der U18 bleibt der Kampf um Titel und Qualifikationsplätze ungemein spannender. Nach 3 Runden gibt es keinen Spieler mit voller Punktzahl. Stattdessen gibt es drei Spieler, welche jeweils 2,5 Punkte vorweisen. Führender ist momentan mit der besten Buchholz Eric Wortmann, welcher gegen den Zweiten, Julian Kroo, ein Remis erspielte. Der Dritte ist Lukas von Bargen, der in der längsten Partie heute gegen Jan Hetzel gewann. Mario Hetzel, Jannis Röllecke und David Werthenbach sind mit jeweils zwei Punkten in Lauerstellung auf den Plätzen 4 bis 6. Dann folgen Felix Link und Timo Klas mit 1,5 Punkten. Weiterhin folgen Maksim Nasoyan (1,0 Punkte), Jan Hetzel (1,0 Punkte), Maxim Werner (1,0 Punkte), Aaron Voß (1,0 Punkte), Jan Alhäuser (0,5 Punkte) und Kai Ufer (0 Punkte). Aber bereits morgen bahnen sich wieder spannende Kämpfe an. So spielen Sebastian Scholz und Niklas Kölz, Ophelia Köllner und Tim Alhäuser sowie Jonas Pega und Veronika Gallinnis, um wichtige Punkte in der gemischten Wettkampfgruppe zu sammeln. Und auch in der U18 erwarten uns spannende Partien. Lukas von Bargen spielt gegen Julian Kroo; Eric Wortmann trifft auf Mario Hetzel und David Werthenbach spielt gegen Jannis Röllecke. Alle Paarungen, Ergebnisse und die Rangliste findet man unter JEM-U16 oder JEM-U18.
rarefilm.net