Dritter Tag VJEM Burg Bilstein

Heute morgen um 8:30 begann die vierte Runde der VJEM 2016. In der U16 verteidigte Sebastian Scholz (MSHS; 3,5 Punkte) seinen Spitzenplatz mit einem Remis gegen seinen Vereinskollegen Niklas Kölz (MSHS; 3,0 Punkte). Sowohl Ophelia Köllner (SV Bergneustadt/Derschlag, 2,5 Punkte) als auch Tim Alhäuser (SV Weidenau/Geisweid; 2,5 Punkte) konnten den Abstand verringern, da keiner von beiden ihre Partie zu einem Sieg führen konnte. Diesen Moment nutze aber Jonas Pega (SV Sundern; 3,0 Punkte) ,um sich mit einem Sieg gegen Veronika Gallinnis (SG Ennepe-Ruhr-Süd, 2,0 Punkte) den momentan dritten Platz zu sichern.Außerdem schloss Manuel Johannes (TuS Herdorf DJK; 2,5 Punkte) nach seinem Sieg über Niklas Schmidt (SF Josefheim Bigge; 1,0 Punkte) zu der Spitzengruppe auf. Diese Möglichkeiten verpassten Florian Schulte (SF Neuenrade; 2,0 Punkte) und Aaron Noah Köllner (SV Bergneustadt/Derschlag; 2,0 Punkte), da keiner von beiden den anderen besiegen konnte und die Partie somit Remis endete. Im Kampf um die Platzierungen in den weiblichen Altersgruppen endete der Kampf zwischen Hanna Schreiber (SV Sundern; 1,5 Punkte) und Kathrin Sommer (SV Meschede; 1,5 Punkte) ebenfalls mit Remis. Die Runde wurde mit einem Spiel zwischen Maximilian Hoff (SV Sundern; 1,0 Punkte) und Jan-Eric Weuste (SV Bergneustadt/Derschlag; 0,0 Punkte) komplettiert, welches Hoff für sich entscheiden konnte. Die U18 wurde mit Beenden der Runde noch spannender. Denn sowohl die Partie zwischen Lukas von Bargen (MSHS; 3,0 Punkte) und Julian Kroo (MSHS; 3,0 Punkte) als auch die Partie zwischen Eric Wortmann (SVG Plettenberg; 3,0 Punkte) und Mario Hetzel (TuS Ende; 2,5 Punkte) endete mit Remis. Dadurch konnte David Werthenbach (TuS Herdorf DJK; 3,0 Punkte) zu den drei Führenden aufschließen, indem er Jannis Röllecke (TuS Ende; 2,0 Punkte) besiegte. Im Kampf um die Verfolgung der Spitzengruppe sicherte sich Timo Klas (SV Meschede; 2,5 Punkte) mit einem Sieg über Felix Link (TuS Herdorf DJK; 1,5 Punkte) die Oberhand. Zudem liegt Jan Hetzel (TuS Ende; 2,0 Punkte) nach seinem Sieg über Maxim Werner (SV Kierspe; 1,0 Punkte) wieder in Lauerstellung. Weiterhin gewann Jan Alhäuser (SV Weidenau/Geiswald; 1,5 Punkte) gegen Kai Ufer (SF Lindlar; 0,0 Punkte). Zu guter Letzt endete die längste Partie der vierten Runde, die Partie zwischen Aaron Voß (SV Ruhrspringer; 1,5 Punkte) und Maksim Nasoyan (SG Ennepe-Ruhr-Süd; 1,5 Punkte), mit einem Remis. Um 14.00 Uhr beginnt die fünfte Runde. In beiden Altersklassen kommt es nun bereits zu den eventuell vorentscheidenen Partien im Kampf um den Titel und um die Qualifikation zur NRW-JEM. In der U18 kämpen an den ersten drei Brettern die Spieler mit den besten Aussichten auf die Qualifikationsplätze. Eric Wortmann (SVG Plettenberg) spielt gegen Lukas von Bargen (MSHS), Julian Kroo (MSHS) gegen David Werthenbach (TuS Herdorf DJK) und Mario Hetzel (TuS Ende) spielt gegen Timo Klas (SV Meschede). In der U16 spielt am ersten Brett Jonas Pega (SV Sundern) gegen Sebastian Scholz (MSHS), am zweiten Niklas Kölz (MSHS) gegen Ophelia Köllner (SV Bergneustadt/Derschlag) und am dritten Tim Alhäuser (SV Weidenau/Geiswald) gegen Manuel Johannes (TuS Herdorf DJK).